Legasthenie

Wenn Sie Ihr Kind zu Hause erleben, seine Fähigkeiten und Fertigkeiten in so vielen Bereichen – musisch, tänzerisch, technisch, Fantasie, –  können Sie es sich nicht erklären, warum ihm die Schule solche Probleme bereitet.

oder

Als Erwachsener stehen Sie bereits erfolgreich im Berufsleben, aber Lesen und Schreiben vermeiden Sie lieber, weil es Ihnen immer noch Schwierigkeiten bereitet.

Sie haben sich entschlossen, etwas zu unternehmen, um ihren Problemen zu begegnen?

Die von mir eingesetzte Davis®-Therapie geht davon aus, dass Legastheniker in hohem Maße nonverbal (in Bildern oder Gefühlen) und weniger in Worten denken und zudem sehr häufig ein dreidimensionales Vorstellungsvermögen haben.

Diese Fähigkeit nonverbal zu denken bedeutet ein wesentlich schnelleres Denken und es führt häufig zu besonderen Begabungen im gestalterischen, musischen, mathematischen oder technischen Bereich.

Unser schulisches Lernen ist aber in hohem Maße auf verbales Denken ausgerichtet. Das kann dazu führen, dass Bilddenker Schwierigkeiten im schulischen Lernen haben. Trotz guter Intelligenz kann es zu erheblichen Lernproblemen kommen.

Zur Behebung dieser Schwierigkeiten nutze ich die beschriebenen Fähigkeiten des Klienten.

Hier ein Film über Legasthenie und Wahrnehmung